Organisation

Der BAK Taxation Index ist ein methodisch anspruchsvoller internationaler Steuervergleich, der von BAK Economics AG und dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) aus Mannheim (DE) herausgegeben wird. Zurzeit unterstützen die Schweizerische Eidgenossenschaft, Switzerland Global Enterprise (S-GE) sowie 15 Schweizer Kantone das Projekt BAK Taxation Index.

 

Die wichtigsten Stärken des BAK Taxation Index sind:

  • Hohe Aussagekraft: Der umfassende Ansatz (Einbezug aller relevanten Steuerarten auf allen Staatsebenen) und die anspruchsvolle, wissenschaftlich fundierte Methodik (vgl. Methodik Unternehmen / Hochqualifizierte) erlaubt die Ausweisung der tatsächlich anfallenden, effektiven Steuerbelastungen.

  • Internationale Vergleichbarkeit: Die hohe methodische Qualität garantiert die Vergleichbarkeit der über 80 abgedeckten internationalen Standorte. Mit der Abdeckung der meisten Schweizer Kantone eignet sich der BAK Taxation Index auch gut für einen schweizweiten Vergleich.

  • Perspektive des regionalen Standortwettbewerbs: Der BAK Taxation Index nimmt die Perspektive eines ansiedlungswilligen Unternehmens respektive Hochqualifizierten ein. Genau diese Zielgruppen sind im internationalen Standortwettbewerb von essenzieller Bedeutung.

  • Kontinuität: Seit über 10 Jahren wird die Steuerattraktivität der immer zahlreicher werdenden Standorte regelmässig erhoben und ausgewertet (vgl. Publikationen).

  • Breite Aufmerksamkeit: Auf Grund seiner hohen Qualität erreicht der BAK Taxation Index eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit. Insbesondere in der Schweiz wird er regelmässig in der Presse zitiert (vgl. Medienecho). Aber auch im Ausland wird er immer öfter aufgenommen beziehungsweise erreichen die BAK Anfragen nach den Daten sowie zur Methodik. Darüber hinaus finden die Ergebnisse auch weiterhin Verwendung in der wissenschaftlichen Forschung einerseits und der Politikberatung andererseits.

  • Hohe Glaubwürdigkeit: Die Projektpartner BAK Economics AG und ZEW geniessen in der Schweiz und international eine ausgezeichnete Reputation und ihre Arbeit wird als neutral anerkannt. Hiervon profitiert entsprechend die Glaubwürdigkeit des BAK Taxation Index.

Die Kombination aus hoher Methodenqualität, Aktualität und umfangreicher geographischer Abdeckung sowie aktiver Presse- und Öffentlichkeitsarbeit garantieren die hohe Wahrnehmung und den Nutzen des Projekts BAK Taxation Index.

 

Vorteile einer Mitgliedschaft:

  • Zugang zu allen Projektergebnissen: Zugang zu den nicht veröffentlichten ausführlichen Berichten und Dokumentationen, Daten, Grafiken und Präsentationen.

  • Aufnahme des Standorts in den BAK Taxation Index: Falls der Standort noch nicht im BAK Taxation Index inkludiert ist, erfolgt die Aufnahme in den Index. Des Weiteren wird der Standort neu in allen Berichten/Darstellungen und Medienmitteilungen explizit ausgewiesen und genannt.

  • Mitbestimmung: Ein oder mehrere Standortvertreter nehmen Einsitz in die Projektsteuerungsgruppe, die über den Fortgang des Projekts bestimmt.

  • Unterstützung: BAK Economics AG und das ZEW stehen den Projektträgern für fachliche Fragen zur Verfügung und unterstützen die Standorte in der Kommunikation der Ergebnisse.

  • Individuelle Fragestellungen: Der BAK Taxation Index bildet die ideale Ausgangslage für standortspezifische Sonderauswertungen und Analysen im Steuerbereich und allgemein zum Standortwettbewerb. Neben der Besteuerung befasst sich BAK Economics AG auch intensiv mit anderen Standortfaktoren wie Erreichbarkeit, Innovation und Lebensqualität.

 

Bei Interesse am BAK Taxation Index und für weitere Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung: Kontaktformular